München, 26. Juni 2017

Im Münchner Englischen Garten am Eisbach befindet sich das Tivoli-Kraftwerk. Der Bau stammt von 1895/96. Gebaut wurde es, um die Maffei-Lokomotiven-Fabrik mit Strom zu versorgen. Das lief so bis zur Verlagerung der Produktion aus München raus nach Allach.

Nach dem Krieg wurde das stillgelegte Kraftwerk von der Tivoli-Kunstmühle AG zur Versorgung der in der Nähe gelegenen Mühle wieder in Betrieb genommen – daher auch der jetzige Name. 1669 wurde der Betrieb der Mühle eingestellt. Seitdem wird der Strom ins öffentliche Netz eingespeist.

1985 erfolgte die Aufnahme in die Denkmalschutzliste der Stadt München. 1986 wurde modernisiert: Zwei der alten Turbinen wurden durch neue uns stärkere ersetzt. Eine der alten Turbinen sowie der Leitstand stehen noch und funktionieren auch, werden aber nur noch zu Show-Zwecken betrieben.

Dank Chris Beutner https://www.freilicht.me , der immer auf  der Suche nach spannenden Motiven für die von Ihm und Ulrike organisierten Foto-Walks ist (Beweise sind auf der Hompage unter Blogs zu finden), ergab sich für uns die Möglichkeit, hier die Kameras zu schwingen. Auf jeden Fall eine tolle Location, trotz Lärm und Hitze!

Raisting, 25. März 2017

Nach dem Reinfall (naja so ziemlich) bin ich dann auf dem Rückweg noch an der Erdfunkstelle Raisting vorbeigekommen. Und siehe da, das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite…

Raisting, 25. März 2017
© Olaf Hädicke

Tauchtechnik Spezial…

Im September bekam ich eine E-Mail von Norbert Gierschner. Darin fragte er an, ob er Artikel über die Nikonos, die auf meiner Homepage zu finden sind, für seine Zeitschrift „Tauchtechnik Spezial“ übernehmen kann.  Ist übrigens spannend, in diesen Heften zu schmökern, er findet immer wieder interessante Themen!

Da dafür noch Fotos benötigt wurden, habe ich mich dann mal in einen passenden Neopren geklemmt, das Ganze mit zeitlich dazu passenden Accessoires versehen und ein paar Fotos machen lassen. Und so sind ein paar der hier zu sehenden Fotos auf dem Einband von Band 9/2016 zu finden…

Bei den Kameras unten handelt es sich um eine Nikonos II, eine Nikonos V mit einem 15mm Weitwinkelobjektiv von Sea&Sea und dem passenden Sucher und um eine Nikonos RS mit einem 20-35mm Zoom.

Venedig, 08. Jan. 2016

Venedig soll ja im Winter auch ganz interessant sein. Und es sollte nicht so überlaufen sein. Was wir nun bestätigen können 🙂 Auf der Fähre von Fusina nach Venedig waren wir gegen Mittag die einzigen Gäste und auf dem Rückweg man frühen Abend zu acht. Und der Markusplatz mit den leeren Tischen hat auch was…

 

Mal so zur Info…

_DSC8140-Bearbeitet

Da ich häufig zum Tauchen unterwegs bin und meist meine Kamera dabei habe, möchte ich diesen Weg nutzen, die Bilder zu publizieren. Für 2-3 Bilder lohnt es einfach nicht, jedesmal für die Website eine Galerie zu erstellen.

Zukünftig wird es hier auch verschiedene Seiten mit Fotos aus dem Überwasser-Bereich zu sehen geben.

Ich hoffe, auf diesem Weg einige Interessierte zu erreichen und wünsche viel Spass…