Unterwegs, 08. Juni 2017

Auf der Tour aus der Lausitz nach Dessau gab es einige spannende Fundstücke. So den Bahnhof Niedercunnersdorf, der wohl schon länger keinen Personenzug mehr gesehen hat. Dort gibt es nur noch mässigen Güterverkehr, da die dortige BayWa per Bahn beliefert wird. Hier steht auch das Dixi mit Kesselwagen für das grosse Geschäft J. Bei Lauta findet sich ein Wasserturm als letzter Rest der früher dort befindlichen Aluminiumhütte. Nicht weit weg steht der Bertzit-Turm, eine Invest-Ruine aus den 20ern. Hier sollte mittels des gleichnamigen Verfahrens Braunkohle getrocknet werden, um damit den Brennwert zu erhöhen. Das Ganze ist aber nie zum Laufen gekommen. Und gleich nebenan findet sich auch noch das Kraftwerk Plessa (1926 Baubeginn, 1992 endgültig stillgelegt, seit 1999 museale Nutzung).

Man muss sich nur statt der Autobahn die Landstrasse nehmen und auch bereit sein, unterwegs mal einen kleinen Umweg zu machen und einen Stopp einzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.